KinderKino

Einmal im Monat bietet die evangelische Gemeinde ein Freitags- und KinderKino mit wechselnden und aktuellen Filmen an.

 

Am Samstagnachmittag findet rund einmal um Monat das KinderKino um 15.00 Uhr für alle Kinder zwischen 6 und 12 statt.

Der Kostenbeitrag beträgt 1,50 €. Natürlich können wie im richtigen Kino Popcorn, Süßigkeiten und Getränke für einen kleinen Kostenbeitrag erworben werden.

 

Die Kino-Termine in den nächsten Wochen müssen bis auf Weiteres leider abgesagt werden.

 

An folgenden Terminen dürfen wir Sie und Ihre Kinder aber wieder zu uns einladen:

KinderKino, 15.00 Uhr: 26.9.2020

 

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir die Titel der Filme, die wir zeigen werden, hier nicht veröffentlichen. Darum bitte auf die Ankündigungen in der Schule und der Presse achten. Nähere Informationen zu den Filmen erfahren Sie auch unter 08386-355.


Zwergerlgottesdienst und GuteNachtKirche

Vor dem Sommer bieten wir aufgrund der aktuellen Lage keine Gute-Nacht-Kirche und keine Zwergerlgottesdienste an.

Den ersten Zwergerlgottesdienst nach dem Sommer planen wir für Sonntag, den 20.9.2020 ein, wie immer um 11.15 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche. Im Anschluss evtl. kleiner Imbiss im Gemeindehaus.  Der Zwergerlgottesdienst ganz auf die Kinder ausgerichtet und dauert ca. 30 Minuten.

Er versteht sich im Übrigen als ökumenische Veranstaltung, zu der alle Kinder von 0-6 Jahren, deren Geschwister, Eltern und Großeltern herzlich willkommen sind.
 

Familiengottesdienste

Da wir in diesem Jahr kein Gemeindefest feiern, wird es im Sommer auch keinen Familiengottesdienst geben. Wenn es geht, feiern wir den nächsten Familiengottesdienst am Sonntag, den 4.10.2020. Beginn ist dann bereits um 09.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche, die genauere Ausgestaltung folgt, ebenso, ob und wie wir im Anschluss unser Erntedankfest feiern. Wenn es möglich ist, wollen wir aber an Erntedank unser Gemeindefest ein Stück weit nachholen.

 


Für Jugendliche

Schwerpunkt der Kirchengemeinde im Bereich der Jugendlichen ist in unserer Gemeinde die Konfirmandenarbeit. Wichtige Eckpunkte unseres Konzeptes für Konfirmandenunterricht sind:

 

Konfirmandenunterricht findet in unserer Gemeinde auf 2 Jahre verteilt statt. Im ersten Jahr stehen dabei die sogenannten Vorkonfirmandentage an, an denen noch kein Unterricht stattfindet, sondern verschiedene Projekte, die dazu dienen, dass sich die Gruppe kennen lernt und die Jugendlichen in dieser Zeit mit verschiedenen Aktionen in die Gemeinde Einblick gewinnen. Diese Vorkonfirmandentage sind allerdings bereits verpflichtender Teil des Unterrichtes.

Im zweiten Jahr beginnt dann der eigentliche Unterricht. Dieser findet einmal pro Monat am Samstag in der Zeit von 9.00 bis 14.30 Uhr statt (mit gemeinsamem Essen). Jedem Konfirmandentag ist dabei ein bestimmtes Thema zugeordnet. In dieser Zeit findet an einem Wochenende von Freitag bis Sonntag eine Konfirmandenrüstzeit zur intensiven Auseinandersetzung mit einem Thema statt.

 

Weitere Bestandteile der Konzeption sind folgende Punkte:

  • regelmäßige Besuche des Gottesdienste (im ersten Jahr einmal pro Monat, im zweiten Jahr zweimal pro Monat), wobei die Konfirmanden im Gottesdienst kleinere Aufgaben übernehmen können.
  • Übernahme von kleineren Diensten in der Gemeinde, z.B. Austeilen der Gemeindebriefe in der Straße, in der die Konfirmanden wohnen, oder Mithilfe bei verschiedenen Aktionen der Gemeinde.
  • Mitarbeit von Ehrenamtlichen im Unterricht.
  • Gemeindepraktikum: praktische Mitarbeit in einem Bereich der Gemeinde (z. B. Kindergarten oder Kinderbibelwoche).
  • Vorbereitung eines sog. Vorstellungsgottesdienst, in dem die Konfirmanden einen Gottesdienst vorbereiten und selber gestalten.
  • Arbeit mit Eltern (z.B. Elternabende zu bestimmten Themen), wobei die Mitarbeit der Eltern durchaus erwünscht ist.
  • Abschlussgespräch in Quiz-Form zum Abschluss des Unterrichtes.
  • Konfirmation (in der Regel) am Sonntag Exaudi mit einem Beichtgottesdienst am Vorabend.

Für diese Konzeption haben wir uns entschieden, weil wir davon überzeugt sind, auf diese Art und Weise unsere Ziele des Konfirmandenkurses am besten verwirklichen zu können. Der bisherige Durchlauf mit den ersten drei Jahrgängen war dabei sehr positiv. Wichtig ist uns es auch, zu betonen, dass sich gerade die Konfirmanden klar machen, dass es eine Schulpflicht gibt, aber keine Pflicht sich konfirmieren zu lassen. Wer sich zum Unterricht und für die Vorbereitung zur Konfirmation anmeldet, erklärt sich bereit, sich auf die Konzeption einzulassen, manche Pflichten zu übernehmen und vielleicht auch auf manches in dieser Zeit zu verzichten bzw. dieses hinten an zu stellen.

 

Neben der Konfirmandenarbeit bieten wir für Jugendliche immer wieder punktuell Veranstaltungen an wie z.B. eine gemeinsame Übernachtung an Ostern oder verschiedene Filmabende.

 

Hinweisen möchten wir an dieser Stelle noch besonders auf die Jugendarbeit im Oberallgäu bzw. im Dekanat Kempten: www.ej-kempten.de

Corona, Konfirmandenunterricht und Konfirmation 

Bedingt durch Corona konnte auch der Konfirmandenunterricht nicht wie geplant über die Bühne gehen. Ab Mitte März wurden alle Unterrichtstage und Aktionen abgesagt, auch die Freizeiten der beiden Gruppen im Mai bzw. im Juni. Und auch die Konfirmation haben wir aufgrund der besonderen Umstände in den Herbst verschoben. 
 
Die Planung der nächsten Wochen schaut nun wie folgt aus, wobei man auch hier nichts dazu sagen kann, ob alle Veranstaltungen durchgeführt werden können: □ Elternabende für die einzelnen Jahrgänge im September 

  • Samstag, 19.9.2020: Aktion im Klettergarten in Steibis der Konfirmanden 2022 gemeinsam mit den Konfirmanden 2021. 
  • Freitag, 25.9. bis Sonntag, 27.9.2020: gemeinsame Konfirmandenrüstzeit der Konfirmanden 2020 und 2021 im Allgäuer Schullandheim in Stoffels
  • Samstag, 10.10.2020: Konfirmandentag zur Vorbereitung auf die Konfirmation und Abschlussgespräch

Konfirmation am 24. und 25.10.2020 
Nach der Terminverschiebung aufgrund der Corona-Pandemie werden unsere 6 Jugendlichen nun am 25.10.2020 vor den Altar treten, um ihr eigenes Ja zum christlichen Glauben zu bekennen und durch Fürbitte und Segnung konfirmiert zu werden.  Der Festgottesdienst zur Konfirmation beginnt um 9.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche. Bitte beachten Sie die Anfangszeit. Wenn es möglich ist, werden wir auch eine Kinderbetreuung im Gemeindehaus anbieten. 
 
Am Abend vor der Konfirmation, am Samstag, den 24.10.2020 feiern wir um 17.00 Uhr einen gemeinsamen Beichtgottesdienst, der dazu diesen soll, sich auf diesen großen Tag einzustimmen. Vor dem Gottesdienst ist der gemeinsame Fototermin. Zu beiden Gottesdiensten ist natürlich die ganze Gemeinde herzlich eingeladen – in der Hoffnung, dass wir dann wieder ganz normal unsere Gottesdienste feiern können.

Jugendgruppe

Neu gebildet hat sich in diesem Herbst unsere Jugendgruppe unter der Leitung unserer Jugendreferentin Kathrin. Dabei standen ganz verschiedene Aktionen auf dem Programm, u. a. die Planung und Durchführung des Jugendgottesdienstes in unserer Kirche.

 

Die nächsten Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Weitere Infos bei Kathrin Palavicine!
(Tel.: 08321-607284, Handy: 0716/92409225, E-Mail: kathrin.palavicine@ej-allgaeu.de)
oder auf www.ej-allgaeu.de

 

Absage der Aktionen der evangelischen Jugend im Allgäu

Auch die Aktionen für Kinder und Jugendliche der evangelischen Jugend müssen aufgrund der aktuellen Lage leider abgesagt werden. Davon betroffen sind va. die Nachkonfifahrt sowie die Sommerfreizeit in Kroatien.  Die Verantwortlichen der Jugendarbeit im Dekanat sind bemüht, auf digitalem Weg mit den Jugendlichen in Kontakt zu bleiben.  Weitere Infos gibt es bei Kathrin Palavicine bzw. unter www.ej-allgaeu.de.