Meditative Angebote

„Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft“, so heißt es in Psalm 62,2. Alle unsere Kirchen und Kapellen bieten sich als besondere Räume an, in denen wir zu uns selbst, zur Ruhe und zu Gott finden können. Dies kann etwa bei einer „Zeit zum Nachdenken“ oder einer „Geistlichen Abendmusik“ sein oder auch bei einer Meditation. Oder Sie hören auf Orgelmusik in der Kirche und fühlen sich durch dazu passende meditative Texte bereichert. Beim Begehen eines Labyrinthes entdecken Sie den eigenen Lebensweg oder Sie lassen sich bei einer „Kunstpause“ durch ein Kunstwerk inspirieren. Eine spirituelle Kirchenführung kann Ihnen einen sakralen Raum näher erschließen.

Im Labyrinth des Lebens - Meditation im Labyrinth

Herzliche Einladung in unser begehbares Labyrinth. Beschreiten Sie den Weg durch unser Labyrinth (Startpunkt auf der Kirchenseite) – folgen Sie dem Weg in die Mitte und wieder zurück. Ein Moment  zum Rasten, Begehen, Meditieren und Atem holen.

 

Am Freitag, den 17.7.2020 um 16.30 Uhr laden wir Sie herzlich zu einer Meditation in unser Labyrinth ein. Leitung: Pfarrer Wagner

Meditation im Labyrinth vor dem Gemeindehaus bei Kerzenschein mit Live-Musik

Wie schon im letzten Jahr laden wir auch heuer wieder ein zu einer Meditation im Labyrinth  bei Kerzenschein und zwar am Sonntag, den 26.7.2020 um 21.00 Uhr auf dem Platz vor dem Gemeindehaus.  

Das Duo Anja HeinzCivelek mit Harfe und Achim Rinderle mit Klarinette werden im Anschluss an ihr Konzert mit Live-Musik  die Meditation umrahmen, bei der es auch wieder Informationen zum Labyrinth als christlichem Symbol geben wird.