Liebe Leserinnen und Leser,


unter der Rubrik "Freizeit und Erholung" finden Sie alle Informationen und Termine rund um das Thema "Kirche und Tourismus": von den Berggottesdiensten über Themenwanderungen, Konzerte und Musik bis hin zu meditativen Angeboten sowie Vorträgen. Unter dem Stichwort "Atempausen" finden Sie viele weitere Informationen aus diesem Arbeitsbereich. 
Viel Spaß bei der Erkundung!

 

 

September 2020

Mittwoch, 30.09.

10.30 Uhr

Spirituelle Wanderung auf dem ökumenischen Kapellenweg

zur Kapelle St. Johannes der Täufer Hochwies (Runde über den Naturerlebnispfad). Dauer ca. 5 Stunden, unterwegs Einkehr. Treffpunkt an der Talstation der Imbergbahn.

Leitung: Pfarrer Frank Wagner. Infos unter 08386-355. Talstation der Imbergbahn.

 

 


Oktober 2020

Freitag, 2.10.

11.30 Uhr

Ökumenischer Berggottesdienst am Gipfelkreuz des Hündle

Auf- und Abfahrt mit der Hündlebahn möglich, von der Bergstation sind es ca. 20 Minuten bis zum Gipfel (leichte Wanderung).

Infos unter 08386-2720 oder www.huendle.de.

Bitte beachten Sie die gültigen Hygienemaßnahmen und halten Sie den nötigen Abstand ein. Der Gottesdienst findet nur bei schönem Wetter statt!

 


13.30 Uhr

Spirituelle Baumwanderung zu den Baumveteranen von Steibis.

Sie üben eine beinahe magische Anziehungskraft aus und zeugen von jahrhundertelanger Beharrlichkeit und Lebenskraft: die mächtigen Bäume auf den Bergweiden im Alpgebiet von Steibis. Auf wenigen Kilometern lassen sich uralter Bergahorne, Bergulmen, Weißtannen, Fichten und als besonderer Höhepunkt eine 1000jährige Eibe entdecken. Neben Informationen zu den Bäumen wird die Wanderung durch verschiedene Impulse zum Thema Baum und Wald abgerundet. Nachmittagswanderung, Dauer ca. 3 Stunden, unterwegs Einkehrmöglichkeit. Leitung: Pfarrer Frank Wagner,

Infos unter 08386-355. Treffpunkt: Talstation der Hochgratbahn.

 

 


13.30 Uhr

Spirituelle Baumwanderung zu den Baumveteranen von Steibis.

Sie üben eine beinahe magische Anziehungskraft aus und zeugen von jahrhundertelanger Beharrlichkeit und Lebenskraft: die mächtigen Bäume auf den Bergweiden im Alpgebiet von Steibis. Auf wenigen Kilometern lassen sich uralter Bergahorne, Bergulmen, Weißtannen, Fichten und als besonderer Höhepunkt eine 1000jährige Eibe entdecken. Neben Informationen zu den Bäumen wird die Wanderung durch verschiedene Impulse zum Thema Baum und Wald abgerundet. Nachmittagswanderung, Dauer ca. 3 Stunden, unterwegs Einkehrmöglichkeit. Leitung: Pfarrer Frank Wagner,

Infos unter 08386-355. Treffpunkt: Talstation der Hochgratbahn.