Themenwanderungen

Wanderungen auf dem ökumenischen Kapellenweg

„Du führst mich hinaus ins Weite…“, so lautet der Titel unseres Kapellenführers zu den Kapellen in und um Oberstaufen. Sich gemeinsam auf den Weg zu machen hinaus ins Weite, hinaus zu den einzelnen Kapellen, über diese Wissenswertes zu erfahren oder in einer Kapelle zur Ruhe zu kommen und auf Gottes Wort zu hören, dazu laden wir Sie mit unseren spirituellen Wanderungen auf den Kapellenwegen recht herzlich ein.

 

Treffpunkt für die Wanderungen ist immer an der OTM (Hugo-von Königsegg-Straße 8), wenn nicht anders angegeben. Unterwegs ist auch immer eine Einkehr geplant. Alle weiteren Einzelheiten werden rechtzeitig über die Presse, Plakate, Handzettel bekannt gegeben.
 

Weitere Termine sind noch nicht bekannt.


Hingewiesen sei auch auf die meditativen Bergwanderungen auf dem Panoramaweg des Hochgrats sowie weitere Wanderungen, die Pastoralreferent Josef Hofmann anbietet. Näheres dazu in den Atempausen.

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Kapellen und den Wegen zu diesen finden Sie im Kapellenführer Oberstaufen.

Du führst mich hinaus ins Weite – Ökumenische Kapellenwanderwege in und um Oberstaufen.

Dieser Kapellenführer ist bei den Pfarrämtern, bei Oberstaufen Tourismus und im Buchhandel (ISBN 978-3-00-030953-3) erhältlich.


Auf den Spuren von Fidelis Bentele

Spaziergang zu seinen Skulpturen in Oberstaufen

Fidelis Bentele (* 26. August 1905 in Buchenegg, heute Ortsteil von Oberstaufen; † 8. Juni 1987 in Oberstaufen) war ein deutscher Bildhauer, der sich mit seinen Kreationen einen nationalen sowie internationalen Ruf im Sakralbereich erwarb. Er trat auch als Krippenschnitzer hervor. Viele seiner Skulpturen, die er zusammen mit seinem Adoptivsohn Georg Bentele-Ücker gestaltet hat, sind bis heute in Oberstaufen zu sehen.

 

Der nächste Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Meditative Wanderungen zu den Baumveteranen von Steibis

Sie üben eine beinahe magische Anziehungskraft aus und zeugen von jahrhundertelanger Beharrlichkeit und Lebenskraft: die mächtigen Bäume auf den Bergweiden im Alpgebiet von Steibis.  Auf wenigen Kilometern lassen sich uralte Bergahorne, Bergulmen, Weißtannen, Fichten, Ebereschen und Eiben entdecken. Bei unseren meditativen Wanderungen erfährt man, warum die Bäume gerade hier wachsen und was sie für die Älpler und ihr Vieh bedeuten. Dazu gibt es Impulse zum Thema Baum und Wald. 


Die Termine für 2021 sind noch nicht bekannt.